Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

2020

Eintrag vom 01.11.2020:

 

Abschlussübung der FFW Niederbobritzsch 2020

 

Am 10.10.2020 fand die Abschlussübung der FFW Niederbobritzsch auf einem 3-Seiten-Hof in Niederbobritzsch statt.

Angenommen wurde ein Entstehungsbrand in einer Scheune. Des Weiteren galt mindestens eine Person als vermisst. Die Wasserversorgung erfolgte mittels TS 8/8 aus dem Sohrbach. Zwei Trupps gingen, unter Verwendung von umluftunabhängigem Atemschutz, zur Personensuche und Brandbekämpfung ins Gebäude vor. Folglich rüstete sich ein weiterer Trupp als Sicherheitstrupp aus. Alle Einsatzziele wurden erreicht und die Übung konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Anschließend fanden die Auswertung der Übung sowie die Beförderungen und Ehrungen in unserem Gerätehaus statt.

In die Feuerwehrkapelle wurden Mareike Ruder und Richard Schönherr sowie in die Feuerwehr Martin Heintze aufgenommen.

Zum Oberfeuerwehrmann wurden die Kameradin Theresa Hähnel sowie die Kameraden Eric Anders und Florian Bessert befördert.

Zum Hauptlöschmeister wurde die Kameradin Kristin Venus sowie der Kamerad Tommy Kühn befördert.

Zum Brandmeister wurden die Kameraden Jens Anders, Eric Schneider und Tino Weist befördert.

Für 5 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden die Kameradinnen Emely Butter, Linda Göbel, Jenny Kühn und Nicole Schneider sowie der Kamerad Robin Helmert geehrt.

Für 20 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde der Kamerad Sandro Siemon geehrt.

Für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde der Kamerad Jens Anders geehrt.

Für 30 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden die Kameraden Thorsten Lohse und Lutz Wolf geehrt.

Für 35 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurde der Kamerad Oliver Kühn geehrt.

Für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden die Kameraden Steffen Gelbricht, Udo Kahle und Dirk Krause geehrt.

Für 40 Jahre Treue Dienste wurde der Kamerad Ullrich Schmieder geehrt.

Für 55 Jahre Treue Dienste wurde der Kamerad Klaus Opitz geehrt.

Für 20 Jahre Treue Dienste in der Frauengruppe wurden die Kameradinnen Martina Arnold, Anja Butter, Kati Hachenberger, Heike Helmert, Manuela Helmert, Anne Krause, Annegret Krause, Katrin Schneider, Katja Welz und Steffi Wolf geehrt.

An dieser Stelle möchten wir allen Beförderten und geehrten Kameradinnen und Kameraden recht herzlich gratulieren und uns für die geleistete Arbeit in der Wehr bedanken.

Am Ende unserer Veranstaltung bedankte sich der Wehrleiter bei allen Wehrangehörigen sowie unseren Gästen für Ihr Erscheinen. Dank auch an unsere Kapelle für die musikalische Umrahmung und allen Beteiligten die zum Gelingen unserer Abschlussübung beigetragen haben.

 

 

FFW Niederbobritzsch

Tommy Kühn

 

[Bilder]

 

 

Eintrag vom 28.01.2020:

 

Jahreshauptversammlung FFW Niederbobritzsch

 

Am 10.01.2020 fand die Jahreshauptversammlung in der Tanz- und Speisegaststätte „Goldener Löwe“ statt. Die Veranstaltung wurde mit einem Musikstück unserer Kapelle eröffnet. Es folgten die Begrüßung sowie anschließend die Rechenschaftsberichte. Ein besonderer Gruß galt unserem Bürgermeister René Straßberger und unserem Gemeindewehrleiter Monty Erler.

Zu Beginn seines Rechenschaftsberichtes bedankte sich der Wehrleiter Tino Weist bei allen Angehörigen der Wehr für die gezeigten Leistungen im zurückliegenden Jahr. Ein besonderer Dank galt der Einsatzabteilung für die Gewährleistung der Einsatzbereitschaft zu jeder Tages-und Nachtzeit. Dank gilt auch unserer Kapelle, die zu allen Anlässen uns immer ein treuer Begleiter ist, ebenso unserer Frauengruppe und unserer Jugendfeuerwehr. Auch unserem Bürgermeister und allen Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung, den örtlichen Betrieben und Arbeitgebern und Helfern die uns im Berichtszeitraum zur Seite standen gilt der Dank.

Wie sah es personell per 31.12.2019 in unserer Wehr aus:

49 aktive Kameraden, 4 passive Kameraden, 18 Kapellenangehörige, 12 Angehörige der Frauengruppe, 13 Alters- und Ehrenmitglieder und 23 Angehörige der Jugendfeuerwehr.

Der Altersdurchschnitt unserer Einsatzabteilung beträgt 34 Jahre. Im Berichtszeitraum sind 25 Schulungs-und Ausbildungsdienste, 3 zusätzliche Ausbildungen, 4 Maschinistendienste, 3 Leitungssitzungen und 2 Sitzungen des Gemeindefeuerwehrausschusses durchgeführt wurden. Schwerpunkte im Jahr 2019 waren die Ausbildung mit dem Digitalfunk, die Atemschutzausbildung sowie die praktische Ausbildung an den Geräten und Einsatzübungen.

Wie sah es 2019 mit dem Besuch von Lehrgängen aus:

Den Grundlehrgang auf Kreisebene absolvierte der Kamerad Emanuel Schynschetzki. Den Truppführerlehrgang absolvierte der Kamerad Jonas Kästner. Den Lehrgang Motorkettensägenführer besuchten die Kameraden Kevin Dietze, Tino Helmert, Maximilian Arnold und Jonas Kästner. Der Kamerad Florian Bessert wurde zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Den Lehrgang Jugendfeuerwehrarbeit absolvierte die Kameradin Linda Göbel.

An der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Nardt besuchte der Kamerad Eric Schneider eine Fortbildung für Gruppenführer. Des Weiteren absolvierte der Kamerad Toni Fröbel den Lehrgang Einsatzkraft Hochwasserschutz. Auf Kreisebene nahm er am Seminar für Führungskräfte Technische Hilfeleistung und alternative Fahrzeugantriebe teil.

Zu folgenden Einsätzen wurde unsere Wehr 2019 gerufen:

Gesamteinsätze 26, davon Brandeinsätze 5x, Technische Hilfeleisung 16x und Fehlmeldungen 5x. Die Einsatzkräfte waren insgesamt 39 Stunden im Einsatz. Die Gesamtstunden aller Kameraden belaufen sich auf 387 Stunden.

Auch auf dem kulturellen Gebiet im Ort haben wir unseren Beitrag geleistet. Der Tag der offenen Tür ist zum vierten Mal am Gerätehaus durchgeführt wurden und fand wieder großen Zuspruch. Die Samstagabendveranstaltung „Beats on Fire“ wurde sehr gut angenommen und wird im Jahr 2021 eine Fortsetzung finden. Des Weiteren unterstützten wir die Veranstaltungen des Kindergarten, des Heimatverein und der Kirche im Ort.

Im Oktober nahmen zahlreiche Kameradinnen und Kameraden an einer Ausfahrt nach Lenesice teil. Sie besichtigten u.a. die Flughafenfeuerwehr in Prag.

Die Kameradin Linda Göbel ist mit Wirkung vom 01.01.2020 neue Jugendwartin. Sie übernimmt die Funktion vom Kameraden Tommy Kühn, welcher diese vier Jahre ausgeführt hat.

Anschließend wurden die Rechenschaftsberichte des Schriftführer/Kassierer Kamerad Jens Anders, der Kapelle Kamerad Jens Linke und der Jugendfeuerwehr Kamerad Tommy Kühn vorgetragen. Es folgten die Grußworte des Bürgermeisters und Gemeindewehrleiters.

Zum zweiten Mal erfolgte eine Würdigung von Kameradinnen und Kameraden mit der besten Dienstbeteiligung im zurückliegenden Jahr. So erhielten die Kameradin Linda Göbel sowie die Kameraden Toni Fröbel und Steffen Gelbricht ein kleines Dankeschön in Form eines Gutscheines.

Dankeschön an alle Wehrangehörigen für Ihr Erscheinen. Dank auch an unsere Kapelle für die musikalische Begleitung und an das Team der Tanz-und Speisegaststätte „Goldener Löwe“ für die gute Bewirtung.

 

 

FFW Niederbobritzsch

Tommy Kühn

 

[Bilder]