Link verschicken   Drucken
 

2015

Kapellenausfahrt nach Markneukirchen

Am 24.10.2015 startete unser Musikzug zu einer wohlverdienten Ausfahrt nach Markneukirchen/Vogtland.

Start war pünktlich 7:00 Uhr am Gerätehaus. Nach zweieinhalb Stunden Fahrt trafen wir bei der Musikinstrumentenbaufirma Kerstin Voigt ein. Frau Voigt erzählte uns viele Dinge über deren Betrieb. Sie ist eine von drei Meisterinnen in dem von Männer dominierenden Handwerk. Des Weiteren gab sie uns einen tiefen Einblick in die Kunst des Musikinstrumentenbaus, worauf es ankommt und vor allem wie mühselig es doch ist ein Instrument herzustellen. Noch heute werden die Instrumente in besonderer Art und Weise mit Hand hergestellt. Nur wenige Teile können maschinell hergestellt werden.

Musikinstrumentenbau Voigt

Als die Führung beendet war, durften wir im hauseigenen Verkaufsraum viele Instrumente anspielen. Dies war eine interessante Erfahrung. Besonders die Vielfalt der Blasinstrumente begeisterte uns sehr. Denn Trompete ist nicht immer gleich Trompete!

Verkaufsraum Instrumentenbau

Anschließend fuhren wir nach Erlbach. Dort gab es eine deftige Kartoffelsuppe mit Bockwurst zur Stärkung. Ein kleiner Rundgang in die hauseigene Brauerei durfte natürlich nicht fehlen. Und die Verkostung des guten Bieres natürlich auch nicht.

 

Nun konnten wir alle gut gestärkt die unseren Besuch im Musikinstrumentenmuseum antreten. Es war für uns sehr interessant die Entwicklung der Instrumente im Laufe der Zeit kennenzulernen. Doch das sollte noch nicht alles sein. Es wurden uns sogar verschieden Instrumente aus verschieden Jahrhunderten vorgespielt, auch wenn es „nur“ Nachbauten waren. Beeindruckend waren aber auch die 7m große Geige und die Riesentuba, welche wirklich spielbar sind.

Riesentuba 2

Im Anschluss an den Museumsbesuch fuhren wir mit unserem Bus nach Skalna auf eine Burg um uns die Bäuche bei einem deftigen Ritteressen vollzuschlagen. Bei gutem tschechischen Bier ließen wir diesen höchst interessanten Tag bei aller Gemütlichkeit ausklingen.

Burg

Wir bedanken uns für die tolle Organisation und die super Zusammenarbeit bei Musicon Valley e. V..

 

 

Verstärkung gesucht

                                                                                                            (bitworks.net)

 

Wir suchen Verstärkung in unserem Musikzug! Du kannst Basstuba, Posaune oder auch Tenorhorn spielen oder möchtest dieses Instrument gern spielen lernen? Dann bist Du bei uns genau richtig!!!

 

Wir bilden Dich ehrenamtlich und natürlich kostenlos aus! Frag doch einfach bei uns nach:

 

 

Kapellleiter: Opitz, Klaus

Talstr. 40
09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

OT Niederbobritzsch

 

0172 3734832

Stellv. Kapellleiter: Schneider, Martin

Am Goldenen Löwe 15

09627 Bobritzsch-Hilbersdorf

OT Niederbobritzsch

 

0162 4258905